Startseite > allgemein, Alzheimer, Demenz, Kinder, Kinderlieder, Musik, Musiktherapie, Pflege, Singen, Volkslied, Volkslieder, Weihnachtslieder > Buchtitel: „Mit Musik geht vieles besser – Der Königsweg in der Pflege bei Menschen mit Demenz“

Buchtitel: „Mit Musik geht vieles besser – Der Königsweg in der Pflege bei Menschen mit Demenz“

.

Ich möchte heute nochmal auf mein Projekt „Volkslieder: Kindheit – Gedächtnis – Gefühl – Alter – Identität“ im Zusammenhang mit meinen Mitsing-CDs und dem Buch „Mit Musik geht vieles besser – Der Königsweg in der Pflege bei Menschen mit Demenz“ von Silke Kammer und Simone Willig hinweisen.

Vor knapp 2 Jahren hatte ich meine Website www.volksliedsammlung.de online gestellt.

Zur Erinnerung: Den Anstoß zu dieser Website gab die Alzheimer-Erkrankung meiner Mutter, die schon lange nicht mehr spricht, mit der ich aber über das Singen kommunizieren kann. So hatte ich die Idee, Mitsing-CDs für andere Angehörige und Pflegekräfte im Sozialdienst herzustellen (ich bin ausgebildete klassische Sängerin).

Die erste CD „Kinderlieder“ erschien vor knapp 2 Jahren. Und nun ist Anfang November meine zweite Mitsing-CD zu diesem Projekt fertig geworden:
Weihnachtslieder – Album 2 „Volkslieder: Kindheit – Gedächtnis – Gefühl – Alter – Identität“
(Wiebke Hoogklimmer – Altstimme)

Auf der CD befinden sich 28 bekannte Weihnachtslieder aus dem weltlichen und kirchlichen Bereich. Ein Booklet mit den Texten liegt auch bei.
Ausführliche Informationen und Hörproben finden Sie auf meiner Website:
http://www.volksliedsammlung.de/cd-weih.html

Ich habe beim Einsingen der CDs natürlich nicht nur an Demenzkranke gedacht, sondern auch an Kinder und alle Menschen, die gern Volkslieder singen und denen die anderen Mitsing-CDs oft zu hoch sind. In diesem Zusammenhang ist interessant, daß die Mitsing-CDs auch vermehrt von Eltern gekauft werden.

Fast zeitgleich mit meiner Website und der Kinderlieder-CD erschien im März 2012 vollkommen unabhängig von meinem Projekt das Buch „Mit Musik geht vieles besser – Der Königsweg in der Pflege bei Menschen mit Demenz“ der beiden Musiktherapeutinnen Simone Willig und Silke Kammer im Vincentz-Verlag. Dieses Buch bestätigt von fachlicher Seite meine Erfahrungen mit meiner Mutter und ist für viele, die sich näher mit dem Thema beschäftigen möchten, interessant.
Erhältlich ist das Buch im Shop des Vincentz-Verlages.

Hier der Text zum Buch von der Verlag-Seite:
Musik spielt in der Altenpflege eine wichtige Rolle. Doch für wen ist der Einsatz von Musik in der Pflege sinnvoll? Wann und wie ist er hilfreich? Wie sind biografische Ansätze zu berücksichtigen? 

Das Buch vermittelt im ersten Teil Hintergrundwissen zur modernen Musiktherapie und geht der Frage nach, was Musiktherapie von Beschäftigungsangeboten mit Musik unterscheidet. Es zeigt Schnittstellen zwischen Therapie und Pflege auf. Der zweite praxisorientierte Teil des Buches ist nach den Aktivitäten und existenziellen Erfahrungen des Lebens (AEDL) gegliedert. Zahlreiche Fallbeispiele veranschaulichen die Wirkung von Musiktherapie im Pflegealltag. Pflegekräfte erfahren so, wann und wie Musik besonders bei Menschen mit Demenz einzusetzen ist.

Ich denke, die Information ist für viele interessant!

.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: